Unsere Ziele - Vepa

Unsere Ziele

Beim Thema Nachhaltigkeit sind wir sehr ehrgeizig: Wir möchten branchenweit die Führung übernehmen. Und ganz ehrlich, sind wir nicht schon längst Spitzenreiter?

Wir haben große Ziele beim Thema Nachhaltigkeit. Wie erreichen wir diese?
Indem wir einfach anfangen und uns Schritt für Schritt weiterentwickeln.

Ziel Nr. 1
Wir investieren in nachhaltige Innovation und Entwicklung

Wir investieren laufend Energie, Zeit und Geld in moderne Produktionsmethoden, innovative Rohstoffe, den Einsatz von erneuerbarer Energie und die Kooperation mit Bildungseinrichtungen, Lieferanten und Herstellern in den Niederlanden. Wir machen unsere Umweltauswirkungen zu 100 % transparent, unsere Produktion ist nachweislich weniger schädlich und wir leisten unseren Beitrag für die Gesellschaft.

CO2-Performance-Leiter

Eine gute Möglichkeit, Nachhaltigkeitsziele darzustellen, ist die CO2-Performance-Leiter . Also genau das richtige für uns! Die CO2-Performance-Leiter ist eine Initiative der niederländischen Stiftung für klimafreundliche Beschaffung und Wirtschaft und hilft Organisationen und Behörden, ihre CO2-Emissionen zu ermitteln und zu reduzieren. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir seit Oktober 2023 auf der höchsten Stufe der Leiter, auf Stufe 5, stehen. Natürlich werden wir alles tun, um diese Position auch in den kommenden Jahren zu halten und weiter in nachhaltige Lösungen zu investieren.

Fester Bestandteil der CO2-Performance-Leiter ist ein regelmäßig zu erstellender Bericht, der etwa den CO2-Fußabdruck, CO2-Ziele, Fortschritte bei der Reduzierung und Initiativen zur weiteren Senkung der CO2-Emissionen darstellt.

Unserer Ziele

  • Reduktion der CO2-Emissionen durch unsere Firmenwagen um 30 % in den nächsten acht Jahren und 3 % im Jahr 2023.
  • Reduktion der CO2-Emissionen unserer Privatwagen um 20 % in den nächsten acht Jahren und 5 % im Jahr 2023.
  • Reduktion der CO2-Emissionen aus dem Stromverbrauch um 100 % bis 2024.

Unsere Initiativen

  • Wir sind Gründungspartner von INSIDE / INSIDE, der objektiven Nachhaltigkeitsplattform, auf der Sie die Umweltauswirkungen eines Produkts sehen können.
  • Unser Werk in Emmen wird nicht mehr mit Erdgas beheizt, sondern mit einer Wärmepumpe.
  • Gemeinsam mit Pfeiderer, PreZero und Niaga entwickeln wir den nachhaltigsten und rundesten Schreibtisch aller Zeiten: Circuboard.
  • Für unsere Muffelöfen, in denen Lacke und Beschichtungen aushärten, werden wir in Emmen teilweise unseren eigenen Wasserstoff erzeugen.
  • Die neue Muffel in Hoogeveen ist ein A-Ofen, der der nachhaltigste seiner Art ist. Die Heizung dieses Ofens kann teilweise mit Solarenergie betrieben werden.
  • Der Neubau an unserem Standort in Hoogeveen ist so nachhaltig wie möglich gestaltet. Dazu gehören Wärme- und Kältespeicher sowie Sonnenkollektoren.
  • Auf dem Dach unseres Werks in Emmen haben wir fast 3.000 Sonnenkollektoren installiert, was bedeutet, dass 2/3 der von uns verbrauchten Energie aus Sonnenenergie stammt.
  • Seit 2017 sind wir Partner von Plastic Whale und fischen mit unserer eigenen Schaluppe Plastikmüll aus den Amsterdamer Grachten. Aus diesem Abfall stellen wir hochmoderne runde Büromöbel her.

Gemessene Leistungen

  • Über diesen Link können Sie unseren CO2-Fortschrittsbericht und unseren Energieaktionsplan Januar bis Juni 2023 herunterladen (nur auf Niederländisch verfügbar).
  • Über diesen Link können Sie unseren CO2-Fortschrittsbericht und unseren Energieaktionsplan 2022 herunterladen (nur auf Niederländisch verfügbar).
  • Über diesen Link können Sie unseren CO2-Fortschrittsbericht und unseren Energieaktionsplan 2021 herunterladen (nur auf Niederländisch verfügbar).

 

 

 

Die Abbildung oben zeigt das Abfallprofil des Standorts Hoogeveen. Diese guten Ergebnisse erzielen wir durch die Zusammenarbeit mit dem Entsorger Renewi (ehem. Van Gansewinkel). 2020 konnten wir bereits 17 % unserer Produktionsreste direkt für neue Produkte verwenden.

80 % dienten als Rohstoff für grüne Energie, 2 % wurden durch Verbrennung in Wärme und Strom umgewandelt. Dadurch wurden 1.502 Tonnen weniger CO2 ausgestoßen. Eine in unserer Branche unerreichte Leistung, auf die wir sehr stolz sind.

Ziel Nr. 2
Wir streben eine komplett abfallfreie Produktion an

Selbstverständlich verwenden wir nur regionale, zu 100 % recycelbare Materialien und verwerten sämtliche Produktionsreste mit verschiedenen innovativen Methoden. Und unsere refurbishten Möbel? Die sind schon jetzt kaum von neuen zu unterscheiden.

Wir überwachen schon seit vielen Jahren unsere Abfallströme, und obwohl wir den überwiegenden Teil als Rohstoffe und grüne Energie wiederverwerten, gab es immer noch einen kleinen Teil, der als „Abfall“ übrigblieb.
Bis 2018. Seitdem arbeitet unser Standort Hoogeveen komplett abfallfrei. Emmen folgt vermutlich bald.

Wir sind offen und ehrlich

In unseren Nachhaltigkeitszielen sind wir zu 100 % transparent.
Wir veröffentlichen unsere Ergebnisse und sind offen und ehrlich über unsere Produktionsprozesse und die von uns verwendeten Materialien.

Wir sorgen für das Arbeiten von morgen. Für Natur und Umwelt.
Für unsere Kundinnen und Kunden und deren Ideale und Ziele.
Für künftige Generationen: die Beschäftigten und Führungskräfte von morgen.
Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die wir gern gesund und glücklich sehen.

 

Ziel Nr. 3
Wir verbannen alle schädlichen Materialien und knappen Ressourcen aus dem Produktionsprozess

Wir arbeiten schon jetzt hauptsächlich mit nachhaltigen Materialien aus dem eigenen Land. Aus Holzabfällen pressen wir Tischplatten, aus Stahlresten stellen wir Zubehör her. Wir gehen sorgsam mit der Erde um und haben den Menschen im Fokus. Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden werden bei uns großgeschrieben.

Begeistert?

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Produkt?
Hinterlassen Sie unten Ihre Nachricht und einer unserer Kollegen wird sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bevorzugen Sie den direkten persönlichen Kontakt?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns um einen persönlichen Termin zu vereinbaren!

^
a fair furniture company